© GERMANN Vertrieb & Personal 2020
Detailseite-Redaktion Blog

Worauf sollten Sie bei den neuen Azubis achten?

Grundlagen für einen gelungenen Start

von Erwin Germann
0 Kommentare

Ab August und spätestens im September kommen die neuen Auszubildenden in die Unternehmen und Betriebe. Herzlichen Glückwunsch an alle Auszubildenden, denn es ist gerade in der aktuellen Zeit eine hervorragende Entscheidung ein berufliches Fundament durch eine Ausbildung zu schaffen, egal was Sie später einmal arbeiten werden.
Glückwunsch auch an alle Ausbildungsbetriebe, sich trotz dieser Zeit für einen bzw. mehrere junge Menschen entschieden zu haben. Denken Sie daran, dass es gerade am Anfang viele Chancen gibt die Grundlagen für eine gelungene Ausbildung zu schaffen. Bereiten Sie die Kollegen auf die neuen Azubis vor. Der 1. Arbeitstag sollte etwas Besonderes sein, an den sich der Auszubildende auch noch nach Jahren erinnert. Nehmen Sie sich als Chef Zeit, sorgen Sie für eine kleine Überraschung, und machen Sie unter Einhaltung der DSGVO ein Foto mit den Auszubildenden. Vielleicht übergeben Sie ihnen an diesem Tag ein besonderes Arbeitsmittel mit ihrem Namen darauf, das ihn durch diese spannende Zeit begleitet. Legen Sie einen klaren Plan für die ersten Wochen fest sowie die Ansprechpartner, welche sich um ein Ankommen kümmern. Machen Sie sich bewusst, dass diese Zeit eine der größten Umstellungen für diese jungen Menschen bedeutet. Geben Sie ihnen Zeit im Berufsleben anzukommen, und stehen Sie an der Seite, wenn die jungen Azubis Sie brauchen.
Denken Sie daran, diese Azubis sind in einer anderen Zeit groß geworden und jeder Ausbilder, der eigene pubertierende Kinder hat, wird mir recht geben. Es bedarf eines anderen Umganges, um an die Menschen dieser Generation ranzukommen. Führen Sie regelmäßig Feedbackgespräche und fragen Sie nach. Sie werden tolle Tipps bekommen, wie die Ausbildung in Zukunft in Ihrem Unternehmen noch besser ablaufen kann. Wenn Sie mutig sind, lassen Sie Ihre verantwortlichen Ausbilder durch die Azubis bewerten. Ausbilder sind wichtige Säulen für die Persönlichkeitsbildung. Ich bin einigen meiner Ausbilder von damals heute noch dankbar, für die Möglichkeiten die sie mir gegeben haben.
Ich kann Ihnen verraten, gerade die Arbeit mit jungen Menschen macht wirklich Spaß. Es gibt viel mehr Potenziale bei den jungen Menschen als Sie denken. Sie wollen eben anderes erobert werden. Das ist der Zusatz, welcher die notwendige Bindung erzeugt.
Ein Markenzeichen guter Ausbilder sind die wunderbaren gemeinsamen Erfahrungen und Erinnerungen in dieser Zeit – das verbindet – in manchen Fällen sogar lebenslänglich. Sind wir mal ehrlich – an welche Lehrer erinnern Sie sich noch? Ich bin stolz bereits zahlreichen jungen Menschen auf dem Weg der ups and downs einer Ausbildung begleitet zu haben. Einige Statements dazu finden Sie auf unserer Homepage. 

0 Kommentare:

captcha

Geben Sie den Prüfcode im darüberliegenden Bild hier ein.